Empfohlene anwendungsgebiete der SICOFOL® weich PVC folie und platte 

Estrichisolierung mit der 0,8 bzw. 1 mm SICOFOL® Folie. Bei Gebäuden ohne Keller ist die Isolierung gegen Bodentau und Bodenfeuchtigkeit in jedem Fall wichtig. Hierfür empfehlen wir die SICOFOL®® Folie mit Umlappung, Heißluftschweißen, Klebeband oder mit THF-Schleier. Ein Versäumen der Isolierung gegen Bodenfeuchtigkeit ergibt die Beschädigung des Bodenbelags (Schimmel und Pilzbildung). Die Folie sollte in jedem Fall zwischen der Wärmeisolierung und dem Grundbeton angebracht werden. Die Lebensdauer des PVC entspricht unter sonnengeschützten Umständen der des Gebäudes.

Isolierung von Kellern und Tiefgaragen gegen Bodenwasser und Bodenfeuchtigkeit mit 1 und 1.5 mm SICOFOL®® Platten. Die Isolierung gegen Bodenfeuchtigkeit kann mit der 1 mm, die gegen Bodenwasser mit 1.5 mm SICOFOL® Folien schnell, sicher und wirtschaftlich gelöst werden. Die senkrechte Isolierung kann mit Industrieklebstoff, Folienblech, bzw. Aluminiumstreifen befestigt werden. Die Rohrverbindungen können mittels Kleben und Karabinern erfolgen. Bei der Anfertigung der Beckenisolierung kann die Isolierwand oft weggelassen werden.

Die Isolierung gegen Grauwasser entspricht der Isolierung gegen Bodenfeuchtigkeit.
Nachwirkende Kellerisolierung. SICOFOL® Platten können nicht nur bei der Isolierung von Neubauten gegen Bodenfeuchtigkeit und Bodenwasser dienen, sondern auch bei der nachwirkenden Isolierung von bereits bestehenden Gebäuden.

Wand- und Sockelisolierung mit 1.2 mm SICOFOL® Platten. Die 25 m lange, der Wandbreite zugeschnittene Platte soll man lediglich ausrollen und auf die Wand gerollt werden. Kann mit der Boden- und Tiefbauisolierung kontinuierlich gemacht werden. Die Isolierung gegen Feuchtigkeit ist für die Lebensdauer des Gebäudes gesichert.
Isolierung gegen Radon. Wenn die SICOFOL® Boden- oder Kellerisolierung mit der SICOFOL® Wandisolierung kombiniert wird, dann haben wir gegen Radonbildung vorgesorgt.

Isolierung von Gründächern und belasteten Flachdächern mit 1.5 mm SICOFOL® Platten. Mit der entsprechenden Schichtordnung können neben den neuen Dächern alte, bitumenbedeckte Dächer wirtschaftlich renoviert werden.
Wurzelbeständige Schicht mit 1mm SICOFOL® Platten. Die SICOFOL® Platte haben Wurzelbeständigkeitszeugnisse. Bei Gründächern und Tiefgaragen können die Wurzeln die Isolierung beschädigen, falls diese nicht aus wurzelbeständigem Material gebaut wurde.

Tür- und Fensterstockisolierung mit 0.3 mm SICOFOL® Folie. Die Isolierfolie wird in 50 m, der Wandbreite zugeschnittenen, Rollen geliefert und kann zur Isolierung von Tür- und Fensterstöcken und Simsen gegen Taubildung verwendet werden. Die SICOFOL® Folie wird mittels PVC-Kleber an die Wand geklebt, dann der Stock angesetzt und PUR-Schaum aufgetragen.
Teichisolierung mit SICOFOL® 0, 5 mm, 0,8mm, 1 mm, 1,2 mm bzw. 1,5 mm Platten. PVC-Folie wird aufgrund ihres einfachen Schweißens, ihrer Wetterbeständigkeit und leichten Reparierbarkeit für Teichisolierung verwendet. Man kann kleinere Zierteiche, Sprudelteiche, biologisch reinigende Badeteiche nach Bedarf und der finanziellen Möglichkeiten ausbauen. Im Falle von Bewässerungsanlagen und Fischteichen sollte die Platte mindestens 1 mm dick sein.

Isolierung von Löschwasserbehältern mit 1.5 mm SICOFOL® Platten. Zur Erteilung der Standortgenehmigung wird oft das Bestehen eines Löschwasserbehälters vorausgesetzt. Ein isoliertes Erdbecken ist im Vergleich zu den üblichen Betonbecken wirtschaftlicher. Wenn man sich für die Teichform entscheidet, dann verschönert es den Standort.
Ausbau einer Klärwasseranlage mit Schieferwurzeln mittels 1.5 mm SICOFOL® Platten. Die biologische Säuberung des Kommunalwassers ist eine alternative, umweltfreundliche und billige Lösung. Besonders in Ungarn sind die Umstände zur Errichtung einer solchen Anlage günstig.

Die Kläranlage kann von der Familiengröße bis zu einer Größe, die ganz Siedlungen versehen kann, ausgebaut werden. Das gereinigte Wasser kann zur Bewässerung genutzt werden.
Isolierung von Flüssigdünger-, Abtropfwasser- und Kompostieranlagen mit 1.5 mm SICOFOL® Platten. Zur Erteilung der Standortgenehmigung für die obengenannten Anlagen ist die Isolierung mit zugelassenen und qualifizierten Isoliermaterialien unumgänglich. Hierfür kann sich für eine EU-Förderung, die nicht rückerstattet werden soll, bewerben.